Spiele getestet

 
Wer gerne spielt steht vor der Frage für welche Konsole er sich entscheiden soll. Die Hersteller für Konsolen überbieten einer den anderen mit technischen Features. Welche Plattform auch immer es sein mag, die meisten Spiele werden für mehrere Konsolen entwickelt und der Käufer muss nur darauf achten, dass er das Spiel für seine Plattform auswählt. Wir haben für verschiedene Konsolen Spiele getestet und geben Ihnen hier eine Hilfe an die Hand, was Sie beim Kauf von Spielen beachten sollten.
 
 
   im-vergleich

   
 

Bewertungskriterien bei Computerspielen und Konsolenspielen sind:

 
a.) Jugendschutz und pädagogischer Nutzen

Ob Comic, Sciencefiction oder Rollenspiel, alle Spiele können auf das reale Leben übertragen werden. Die Killer in den digitalen Gewaltspielen „Quake“, „Doom“ oder „Duke Nukem 3D“ sind Sinnbilder für Typen, die aktiv werden um die Welt zu beschützen. In fast allen digitalen Spielen schlüpft der Spieler in die Rolle des Retters der Menschheit. Nur in sehr wenigen Spielen übernimmt der Spieler die Rolle des Bösen. In dem Spiel Grand Theft Auto zum Beispiel ist der Spieler das ausführende Mafiamitglied und hat verbrecherische Aufträge auszuführen.
In der virtuellen Welt schlüpft der Spieler in diverse Rollen und bewährt sich in der virtuellen Welt. Träume werden wahr. Man ist Jetpilot, Rennfahrer, Bürgermeister u.v.m. Man schlüpft in beinahe jede Rolle der virtuellen Welt und lebt in einer zweiten Wirklichkeit solange man spielt.
Erwachsene kennen den Unterschied ob er den Kindern und Jugendlichen so klar ist lässt sich nicht immer definieren. Eltern und Pädagogen stehen dem Riesenangebot oft hilflos gegenüber. Deshalb gibt es die Alterskennzeichnung auf den Spielekasetten.
 

b.) Der Einfluss der Spiele auf Kinder – Jugendschutz soll helfen!

 
Pädagogen und auch der Gesetzgeber sind der Meinung, dass digitale Spiele Kinder und Jugendliche positiv oder auch negativ beeinflussen können. Dass die jungen Menschen dadurch sozialethisch desorientiert würden. Wir haben Spiele getestet und auch darauf unser Augenmerk gelegt.
Formal legt die „Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften“ fest, bis zu welchem Alter ein digitales Spiel den jungen Spielern zugänglich gemacht werden sollte.
 
Ist ein Spiel indiziert worden, dürfen Händler oder Hersteller das bestimmte Produkt nicht weiter bewerben. Ob so eine Altersbeschränkung Sinn macht, ist umstritten. Im Bereich des Jugendschutzes ist die freiwillige Selbstkontrolle (FSK) angesiedelt. Hier werden fast alle Spiele nach Jugendschutzkriterien begutachtet. Vergeben werden folgende Siegel:
Ohne Altersbeschränkung, geeignet ab 6 Jahren, ab 12 Jahren, ab 16 Jahren und nicht geeignet unter 18 Jahren.
Unter dem Altersaspekt haben wir die Spiele getestet.

c) Der Comiccharakter der Spielakteure hilft zwischen Fiktion und Wirklichkeit zu unterscheiden.

Kinder können sehr wohl einschätzen ob ein Spiel für jüngere Geschwister geeignet ist oder nicht. Daraufhin haben wir die Spiele getestet.
 

e.) Spieleklassifizierung:

 
1. Action Spiele

2. Strategie Spiele

3. Rollenspiel

4. Adventure Games

5. Hardware für Spiele (PC, Playstation, Xbox etc.)

Wir haben jede einzelne der oben genannten Kategorien der Spiele getestet.
 
Der Schwerpunkt bei den Konsolenspielen liegt auf Sport-, Renn- und Actionspielen. Shooter. Wir haben diese Spiele getestet da sich eine große Fangemeinde darum herum gebildet hat. Das liegt vor allem an der der Mehrspielerfähigkeit durch eine bequeme Anbindung ans Internet.
Die große Stärke der Playstationspiele sind schon immer die Sport-, Renn- und Actionspiele. Die meisten Spiele die getestet wurden, zeichnen sich durch eine hohe Spieldynamik, rasante Action und einer hohen unmittelbaren Spielerinteraktion aus. Den Rahmen dieser Spiele bilden starke Grafiken und fotorealistische Hintergründe. Vor allem Rennspiele profitieren davon enorm. Daneben sind es vor allem die Sportspiele, welche hohen Zulauf haben.
 
Nintendos Wii bietet viel Familienunterhaltung und Funspiele für Partys an. Plattformübergreifend gibt es ein Genre, das auf allen – ob PC oder Konsolen – gleichermaßen gerne gespielt wird: Die Shooter. Ein guter Multiplayer-Modus ist bei den modernen Konsolenspielen Pflicht, nur noch sehr wenige Games kommen mit Single-Modus auf den Markt. Der Protest der Spieler ist solchen Spielen gewiss! Der Multiplayer-Modus kann immer mit Wlan- Anbindung realisiert werden. Lesen Sie im Folgenden worauf es bei einem Spiel an kommt und wo unser Schwerpunkt, als wir die Spiele getestet haben, lag.

 

vorschau-2  vorschau-4 vorschau-3

1. Action Spiele getestet auf ihre wichtigsten Eigenschaften

Videospiele simulieren die realen Umgebungen und Szenen immer näher an der Realität. Die an fast allen Spielkonsolen umgesetzte Technik zeigt immer mehr Details. Wir haben die Spiele getestet und auch auf ihre realitätsnahe, detailreiche und moderne Darstellung hin bewertet. Der Nintendo DS (kurz NDS}, ist eine portable Spielkonsole, die über zwei Bildschirme verfügt – Der untere davon ist ein Touchscreen. DS-Spiele können somit durch Berührungen des Bildschirmes gesteuert werden. Ein wichtiges Genre der Test Spiele getestet, ist das Actionspiel.
Für ein Actionspiel charakteristisch ist generell sein hoher Echtzeitaspekt – ähnlich dem in einem Actionfilm.

Der Spieler muss dabei schnell sein. Er hat nur wenige Sekunden Zeit, seine Handlungen zu planen mit seiner Spielfigur durchzuführen. Actionspiele beinhalten oft Kampf-, Gewalt- und Schiesszenen, in die der Spieler verwickelt wird. Actionspiele gibt es für jede der Konsolen und auch für den PC. Wir haben diese Spiele getestet auf ihre Echtzeit, die Grafik und den Inhaltlichen Charakter, sowie den Preis. So gut wie alle Spiele die getestet wurden, haben einen Mehrspielermodus und WLAN – Fähigkeit. Der Preis für ein Actionspiel hängt meist davon ab, wie aktuell und technisch anspruchsvoll seine Umsetzung ist. Ein besonderes Augenmerk haben wir auf ihre Laufzeitstabilität gelegt als wir für den Computer Spiele getestet haben. Richtige Gamer haben Highend-PCs mit denen Sie Actiospiele spielen und spezielle Eingabegeräte dafür. Da ist der Spielspaß und Spannung garantiert.

 

  1. Strategie Spiele

    Wir haben Strategie Spiele getestet. Sie zählen auf dem Markt zu den beliebtesten und erfolgreichsten Produkten. Dabei sind es die Echtzeitstrategiespiele welche wegen ihrem Spieltempo bei Gamern punkten. Rundenbasierte Strategiespiele eine hohe Komplexität und auch Spieltiefe.
    Wir haben Echtzeitstrategie – Spiele getestet welche sich zu Verkaufsschlagern entwickelten. Dies hängt mit der Internetfähigkeit der modernen Konsolen zusammen. Die Spiele die wir getestet haben bieten im Mehrspielermodus viel Spielspaß. Inhaltlich und im Spielaufbau ähneln sich die Spiele die getestet wurden sehr. Der Aufbau einer Zivilisation wird z-B. simuliert oder die Eroberung von Gebieten.

    Für Spieler, die knifflige Aufgaben und Rätsel gerne Lösen und daran Spaß haben, bieten Strategie Spiele ein ideales Feld. Sie können die Rolle – sei es, des Feldherrn oder des Herrschers in historischen Kriegsszenarien übernehmen oder als Fußballmanager agieren. Wir haben Strategie Spiele getestet, die sich in der Hauptsache an ältere Jugendliche und Erwachsenen richten. Es wurden, als die Spiele getestet worden sind, ach Kriterien wie: Grafik, Sound, Steuerung,

    Dauerspaß und Schwierigkeit in den Vordergrund gestellt. Das Inhaltliche spielte dabei eine Nebenrolle. Bei jedem Spiel dieses Genres das getestet wurde stand natürlich auch die Spannung erzeugt durch die Action Adventure separat auf dem Prüfstand. Denn zur Spannung eines Actionspiels gehört nicht nur die technische Seite. Für die Benotung betrachteten wir die Aspekte Action, Humor, Spannung, Anspruch und Gewalt. Wir haben Spiele getestet für jede der Konsolen. Auch für den Computer wurden Spiele getestet. Action Spiele getestet im Mehrspielermodus und im Singlespieler Modus wurden in ihrem Gesamteindruck beurteilt.

    3. Rollenspiel

    Es wurden auch PC-Rollen-Spiele getestet. Auch diese stehen aktuell bei den Spielern ganz oben auf der Popularitätsskala. Verantwortlich für die große Beliebtheit sind die vielfältige Handlungsgestaltung und auch die Möglichkeit zur Entwicklung von komplexen Charakteren, die die Spieler begeistern und an das Spiel fesseln. Für viele der Spiele stehen Addons zur Verfügung.
    Das Punktesammeln mit der Spielfigur, steht meist im Vordergrund der Rollenspiele. Diese „Erfahrungspunkte“ sind nötig, um die Spielcharaktere weiterzuentwickeln, zu spezialisieren und um im Spielverlauf weiter zu kommen. Die Spielfigur wird stärker, kann neue Waffen benutzen oder erlernt neue Zaubersprüche. Der Spieler folgt fiktiven Denk- und Handlungsmustern und lebt in einer von ihm selbst gestalteten Spielewelt. Er löst „Quests“ und bekommt dafür Erfahrungspunkte, neue Fähigkeiten oder Geld.

    Die Ursprungsländer der Entwicklerfirmen unterliegen den dort vorherrschenden Konventionen. Deshalb sind heute Arten von PC-Rollenspielen im Verkauf, japanische und westliche. Der Unterschied lag als wird diese Spiele getestet haben hauptsächlich in der Grafik und ihrer Handlung und in den Statistik- sowie Magiesystemen. Wir haben japanische PC-Rollen-Spiele getestet. Sie sind farbenfroher als die westlichen. Als typisch japanische Charaktere finden sich außer Menschen, Elfen, Tiermenschen oder Roboter. Wir haben die westlichen Spiele getestet. Sie sind grafisch und auch in der Handlung dunkler und weitestgehend moralfrei ohne dem „Gut-und-Böse-Prinzip“ der japanischen Spiele zu folgen.

    Beim Kauf des PC-Rollenspiels sollten Sie auf die notwendigen Leistungen die der Computer erbringen muss achten. Viele Computerspiele benötigen mehr Prozessorleistung und gute Sound- und Grafikleistung. Eine entsprechende Grafikkarte ist also sehr wichtig um ein Rollenspiel ohne Stottern zu spielen. Wir haben Spiele getestet im Mehrspielermodus und im Singlemodus.

    4.) Adventure Games

    Wir haben auch Adventure-Spiele getestet. In diesen Spielen verfolgt die Spielerfigur handlungstypische Strategien zur Lösung der Adventureaufgaben. Dabei ist das Spielgeschehen sehr oft kräftig im Vordergrund mit einer Schuss Action die die Spannung steigert. Die Atmosphäre in der Spielwelt wird durch die Ausgestaltung der opulenten 3D-Spiele unterstützt. Die Graphik spielt dabei eine sehr große Rolle. Adventure- Spiele getestet wurden auf die Waffen, die Handlung, Grafik, Sound, Balance, Atmosphäre und Bedienung auch Umfang, Level Design. Als Testkriterien nahmen wir als wir die Spiele getestet haben auch Idee, Spaß sowie Umsetzung und Dauermotivation des Spielers. Wenn die Spannung im Zusammenspiel nämlich nicht vorhanden ist wird kein Spieler der die Spiele getestet hat das betreffende Spiel gut beurteilen auch, wenn die Grafik noch so toll ist.

    5. Hardware für Spiele (PC, Playstation, Xbox etc.)

    Als wir die Spiele getestet haben wir uns auch mit den aktuellen Plattformen für Videospiele beschäftigt. Welche Vor- und Nachteile bieten die einzelnen Konsolen oder der PC?

    a.) PC und Laptop

    Die größte sehr beliebte Plattform für Games bietet schon immer der heimische Computer. Ob auf dem PC oder dem Laptop ganz gleich wo, es kann gespielt werden und wurden Spiele getestet. Der größte Vorteil eines Desktop-PCs gegenüber den Konsolen ist, dass er aufgerüstet werden kann. Sobald der PC die Spiele die getestet wurden nicht mehr packt, kann eine Aufrüstung der Hardware auf die Sprünge helfen. Es muss nicht gleich ein gänzlich neues Gerät her. So ist ein PC-Gamer stets auf dem aktuellsten Stand und kann die anspruchsvollsten Spiele zocken. Er muss allerdings viel Geld für Hardware ausgeben um ruck frei zu spielen. Dafür ist sein Gerät für jedes Spielgenre optimal gerüstet. Mit den passenden Eingabegeräten (Joystick, Maus, Tastatur, Gamepad) ist ein PC-Spieler für alle Spielarten up-to-date.

    b.) Xbox 360

    Nach der Anzahl der für sie im Handel vorhandenen wurden Spiele getestet. Diese Konsole ist die Microsoft-Konsole die nächste nach dem PC. Ein Xbox 360-Besitzer kann zwischen mehreren Hundert verschiedenen Games wählen, einige davon sind exklusiv. Diese Konsole bietet die Möglichkeit Spiele und Menüs über Sprach- und Gestensteuerung zu spielen. Die Xbox 360 ist hauptsächlich für die typischen Konsolenspiele geeignet: Actiongames und Sportspiele lassen sich per Controller besonders gut spielen. Für Rennspiele gibt es Lenkräder, die den Spielspaß erhöhen. Rollenspiele und Simulationen sind hier nur in geringem Maße vorhanden.

    c.)Xbox One

    Die Xbox One ist keine reine Spielkonsole mehr auf der wir Spiele getestet haben. Vielmehr ist sie ein vollwertiger Medienreceiver. Neben dem Controller ist auch das Kinect-Feature überarbeitet, und die Gesten- und Sprachsteuerung wurde noch intuitiver. Diese Microsoft-Konsole bietet ein breites Portfolio an Spielen und auch einige Exklusiv-Titel. Sie hat ein Blu-ray-Laufwerk auf dem wir auch die Spiele getestet haben.

    c.) PlayStation 3 und 4

    Eine der bekanntesten Konsolen ist die Sony PlayStation 3 und die PS4. Die PlayStation 3 hat ein Bluray-Laufwerk. Dadurch kommen auch Heimkinofreunde nicht zu kurz. Ein breites Angebot von Spielen und „Move“, der bewegungsempfindliche Controller machen ganze Familien glücklich. Mit der PS4 wurde der Fokus lauf die sozialen Netzwerke gelenkt und die Inhalte können schnell und einfach geteilt werden.

    d.)Wii und Wii U

    Die Wii ist Pionier bei der Bewegungssteuerung ist jedoch die Wii von Nintendo, sie erschien bereits 2006. Mit Hilfe des Controllers (Wiimote) überträgt man seine eigenen Bewegungen auf die Spielfigur. Nintendo ist ebenfalls Rechteinhaber der Spielserien Super Mario oder Zelda. Der Nachfolger, die Wii U bringt einen Controller mit Screen und Touchpad. Damit kann das Spiel, aus der Reihe dieser Spiele getestet, sowohl auf dem Fernseher als auch auf dem Gamepads gesehen werden und es kommen spannende Mehrspieler-Sessions auf. Die Wii U wendet sich mit der Einführung von erfolgreichen Shooterserien auch an die Core-Gamer.